::: Bilder unserer Jugend 2014 :::

 

 

 

Aktuell 13.04.2014

Bilder vom Einfliegen der Jugendmodelle am 11.04. gibt es in der Bildergalerie unter "Bilder vom Modellflugplatz..."

 

Bilder vom 28.03.2014

 


Die Liliental Gleiter bekommen ihren 2. Anstrich und auch das Bügeln der Tragflächen geht dem Ende zu. Noch 1 mal Basteln und dann sind die Modelle flugfertig.

An Eric´s Mustang wird mit vereinten Kräften an der Fertigstellung gearbeitet.

Wenn alles planmäßig verläuft, dann treffen wir uns am kommenden Freitag, den 04. April zum letzten Mal im Bastelraum. Den Freitag danach geht es mit den bereits fertig gestellten Modellen zum Einfliegen auf den Modellflugplatz.
Wir treffen uns dann immer Freitags in der gewohnten Zeit 18:30 bis 20:30Uhr auf dem Modellflugplatz. Unser Vereinsmodell im Lehrer Schüler- Betrieb ist dann immer mit von der Partie. Auch Interessierte, die nicht an den Werkabenden teilgenommen haben sind herzlich eingeladen, einmal selbst ein Modell unter Anleitung zu steuern.

Die Bilder stammen von Dirk,
den Text steuerte Winfried bei.

 

Bilder vom 22.03.2014

In großen Schritten geht es voran..


...an Eric´s Mustang werden die elektrischen Komponenten wie Motor und Servos angepasst und zum Einbau vorbereitet.


Nachdem die Rümpfe an Artjem´s...


....und Tobias´s Modell schon teilweise mit Farbe versehen sind, so kommt jetzt auch bei den Tragflächen "Farbe" ins Spiel. Diese werden mit einer speziellen Bügelfolie bespannt.
 

Die Bilder stammen von Dirk und Winfried

 

Bilder vom 14.03.2014

Obwohl das Wetter der letzten Tage und auch an diesem Freitag schon sehr schön und damit "modellflugfreundlich" war, so wird bei einem Teil unserer Jugendlichen noch fieberhaft an der Fertigstellung der Modelle gearbeitet.

An den Modellen von Artjem und Tobias kommt jetzt Farbe auf die Modelle


Jannis´s YAK55 ist flugfertig. Schade nur, das am Samstag die Halle anderweitig belegt war.

Eric´s Mustang im schicken roten Outfit. Die Tragflächen im hinteren Teil des Bildes sind in transparent gelber Folie gebügelt.

 

 

Bilder vom 14.02.2014


Ein Teil unserer Jugend, unsere Freitags Abends Gruppe:
Hintere Reihe von links nach rechts Alexander, Johannes, Maximilian und Eric
Vordere Reihe Tamino, Jannis, Tobias und Artjem
Nicht auf dem Bild sind unsere Jugendbetreuer Dominik, Tanja, Thomas und Sebastian

Die beiden Lilienthal Gleiter..

von Artjem..

und Tobias.. machen gute Fortschritte.

Bügeln einmal anders

Johannes mit seiner Piper

Jannis betrachtet sein Werk an der Yak55

Der kleine Motor und ein Servo für Jannis´s Modell liegen bereit zum Einbau.


Von Eric´s Sixth wird der Rumpf zusammengeklebt und alles muss rechtwinklig ausgerichtet sein.

 

Bilder vom 24.01.2014

Hier einige Impressionen von Tanja und Sebastian


Bei Artjem und Tobias geht es zügig weiter...


....die Tragflächen sind schon im Bau. Diese werden in konventioneller Rippenbauweise erstellt.

Jannis´s Yak 55 nimmt Gestalt an


Alexander hat noch einen Baukasten eines "kleinen Uhu" aufgetrieben und baut diesen


Dominik tausch nach einem "Wasserschaden" die elektronischen Komponenten an seiner Piper aus

 

 

 

Bilder vom 10.01.2014

Wie angekündigt, hatten wir für diesen Tag fürs erste "Werken" eingeladen und es sind einige zum diesem ersten Abend gekommen.
Hier ein paar Impressionen:


Unsere frisch ausgebildete Jugendleiterin Tanja baut mit den beiden Jungs ein Freiflugmodell Lilienthal 31 der Firma Aeronaut

Tobias...

...und Artjem
haben sich für den Bau des Freiflugmodells entschieden. Hier entsteht in traditioneller Holzbauweise ein Modell, das weder einen Motor noch eine Fernsteuerung benötigt und somit optimal für den Einstieg geeignet ist. Alle wichtigen Bau- und auch Flugerfahrungen können an einen solchen Modell gemacht werden.

Tamino baut einen neuen Easy Star


Eric ist mit der Fertigstellung des Indoormodells Sixth beschäftigt. Jetzt muss es zügig vorangehen, da die Hallenflugsaison schon begonnen hat.


Jannis baut auch ein Hallenflugmodell, eine YAK55. Das Modell ist aus einem recht weichen Material EPP erstellt und alle Teile liegen dem Baukasten fertig ausgeschnitten bei. Mit Hilfe eines kleinen Elektromotors, einem Akku in der Größe eines Handy Akkus und kleinen Fernsteuerungskomponenten kann das Modell auch in der Halle nach entsprechender Übung alle möglichen Flugmanöver ausführen.


Johannes hat zu Hause an seiner Piper weitergebaut und es ist noch so einiges zu tun.

Alexander hilft ihm dabei.

Vielen Dank an Tanja für die schönen Bilder