bildergalerie-modellflugplatz

Bilder Modellflugplatz und Flugbetrieb 2017

Hier zeigen wir Bilder rund um unser Fluggelände und unsere Mitglieder mit Ihren Flugmodellen.
Alle Bilder werden durch "Anklicken" im gleichen Fenster vergrößert dargestellt.
Alternativ können die Bilder durch anklicken mit der rechten Maustaste und dann "Link im neuen Fenster öffnen" geöffnet werden. Im Hintergrund bleibt das ursprüngliche Browser Fenster mit den kleinen Vorschaubildern geöffnet und braucht nicht jedes Mal neu aufgebaut zu werden.

Ein Teil der Flugmodelle unserer Jugendlichen wurde bei unseren Werkabenden gebaut. Diese finden in den Wintermonaten immer Freitags ab 18:30 Uhr  im Keller der Grundschule in Simmerath Bickerather Straße statt.

 

 

Bilder vom 20.08.2017

Einige fragen sich wo war denn der Sommer 2017? Zum Modellfliegen gab es jedoch passendes Wetter wie die nachstehenden Bilder zeigen:

Zeigt her eure Modelle. Durch Uli´s spontane Idee entstanden die vorstehenden Bilder


Siemon´s Mr. Mulligan wartet auf den Erstflug, der dann am frühen Abend erfolgreich verlief.
Das Vorbild des Modells ist ein Rennflugzeug aus den frühen Jahren der Fliegerei und auch das Modell ist zügig unterwegs. Simon hat das Modell bei unseren winterlichen Werkabenden aufgebaut.
 


Achim mit seiner großen Katana im Landeanflug.

 

 

Bilder vom 13.08.2017

Ein weiterer traumhafter Himmel hatten wir bestellt und einige folgten der himmlischen Einladung:

Simon mit seinem Easy Star


Norbert´s Edge 540T


Ralf´s YAK 55 ist startklar und schon ist das Modell und Pilot in seinem Element


Synchronfigur beim Torquen. Oben Ralf mit der YAK 55 und darunter in grün Sebastian mit der XR61. Und das vor einem super blauen Himmel.


Jachim´s Raven ist klar zum nächsten Start


Kai´s CAP 232


Peters Mentor

 

Bilder vom 06.08.2017

Ein traumhafter Himmel, angenehme Temperaturen, fast Windstille und nette Leute, was will ein Fliegerherz mehr?

Achim hatte seine schöne SU29 mit 5 Zylinder Sternmotor dabei.


In weiter Ferne zum Modellflugplatz entdeckt, ein manntragender Gleitschirmflieger

Albert mit seinem neuen Segelflugmodell Heron

Frank hatte einen Discus CS mitgebracht

Die Modelle warten auf den nächsten Start

Tanja´s Easy Star wartet auf den nächsten Start

Sebastian ist voll konzentriert beim Steuern seines Modells


Uli hat seinem bekannten Laser einen neuen Motor verpasst. Der Methanolmotor wurde durch einen Benzimotor mit 26ccm Hubraum ersetzt. wegen der notwendigen Einstellarbeiten ist das Modell noch ohne Motorhaube unterwegs.

Peter im Element mit seinem Mentor

Es war ein schöner Sonntag, der nicht nur den Modellfliegern Spaß gemacht hat. Auch einige Zuschauer zog es in den Bann.

 

 

Bilder vom 04.08.2017

Die letzten Bilder von unseren Flugaktivitäten sind schon eine Weile her.
Auch in den Ferien treffen sich einige der Jugendlichen zum Freitags Abends Fliegen, hier ein kleiner Ausschnitt:


Julian (links im großen Bild) mit Sebastian im Lehrer- Schüler Betrieb.
Simon (rechts im Bild) ist schon eine Zeit lang ohne Fluglehrer "unterwegs"


Norbert hatte ein neues Kunstflugmodell, eine Edge 540 mitgebracht. Im Inneren besteht der Rumpf aus einer Holzkonstruktion, die äußere Hülle, Tragflächen und Leitwerke bestehen aus einem elastischen styroporähnlichen Material.
Nach einigen Runden und Korrekturen der Einstellungen klappte es schon ganz gut.


 

Bilder vom 09.07.2017

Achim´s Jet T33 im Platzüberflug...

...und mit gesetzten Landeklappen und ausgefahrenem Fahrwerk im Landeanflug.

es war ganz schön was los


Den ersten Flug von Eric´s Jetmodell hatte Achim übernommen


Nachdem alles eingetrimmt war, versuchte Eric seinen ersten Flug mit dem Modell und alles klappte wunderbar


Der glückliche Pilot

Simon trainierte fleißig Landungen.

Jannis im neuen Outfit mit seiner Edge, die ihm immer vertrauter wird


Helmut´s große Wilga 2000 ist am Boden und in der Luft schon eine imposante Erscheinung.

Jannis hatte als zweites Modell seinen Trainer mit


Axel hatte ein Minimac dabei, die wir schon lange nicht mehr auf unserem Modellflugplatz gesehen haben.

Eine weitere Neuheit in der Luft war Herberts schöne PT17. Trotz des beeindruckenden Gewichts machten Modell und Pilot eine gute Figur.

 

 

 

Bilder vom 07.07.2017

Dirks "stimmungsvolle Bilder" vom Freitag:

Vor dem Jugendfliegen war recht starker Wind, der meinem Heli nicht so viel ausmachte


Mit vereinten Kräften wird die Rakete für den nächsten Flug präpariert
Die aus einer PET Flasche bestehende Rakete wurde von Dirk in den letzten Wochen immer weiter verfeinert und hat jetzt einen automatisch auslösenden Rettungsfallschirm.
Als Antrieb dienen Druckluft und Wasser. Ein großer Spaß für klein und groß.

Am Fallschirm gleitet die Rakete sauber zum Boden zurück.

Lehrer- Schüler- Betrieb mit unserem Easy Star


Jannis ist mit seiner Edge schon sehr vertraut

Ausklang eines schönen Flugabends


Simon zaubert mit seinem Easy Star tolle Lichteffekte an den Himmel


Ein Bilderbuch Sonnenuntergang rundet diesen schönen Abend ab

 

Ein Danke an Dirk für die schönen Bilder,
die Texte steuerte Winfried bei

 

Bilder vom 04.07.2017

Die Fachhochschule Aachen, Fachbereich Luft- und Raumfahrt, war mit einem besonderen Projekt bei uns zu Gast.
Bei dem Projekt der FH geht es darum die Technik eines "Flugmodells" und die Technik eines Copters zu kombinieren. In einem ersten Schritt hat ein Team ein Modell entworfen und gebaut und jetzt sollte sich zeigen ob das Modell die vorher berechneten Anforderungen erfüllt und wie es sich im Flug verhält.


Die Beobachtungsdrone, eine DGI Marvic, wartet auf den Erstflug


Konzentrierter Blick des Piloten Felix und schon geht es los

.. und das Modell fliegt


Nach dem Flug wurden die Temperaturen von Motor Akku und Drehzahlsteller geprüft.
Der Drehzahlsteller hatte im Rumpf kräftig geschwitzt, so dass er den schützenden Schrumpfschlauch abgelegt hat. Ein weitere Flug war nicht mehr möglich.


Eine interessante Konstruktion, der "Phoenaix"


Das stolze Team der Fachhochschule Aachen mit Ihrem Leiter des Projekts, Prof. Dr.-Ing. Carsten Braun (links im Bild) nach erfolgreichem Erstflug

 

Ein Teammitglied hatte einen Tri Copter mitgebracht, eine eher seltene Konstruktion.

Viele der Teammitglieder sind Modellflieger, die ihr praktisches Wissen in die Forschung mit einbringen.

Es war ein schöner Nachmittag, der bei dem tollen Flugwetter auch von einigen Mitgliedern genutzt wurde.

Wir wünschen dem Team Phoenaix für die nächsten Schritte viel Erfolg und allzeit glückliche Landungen.
 

Nachtrag am 05.07.
Einkleines Video vom Erstflug gibt es hier

 

 

 

Bilder vom 23.06.2017

Bei unserem Jugendfliegen war richtig was los. Hier einige optische Eindrücke durch die Kamera von Dirk gesehen:


Familie Pütz hatte einiges Neues mitgebracht und das Modell in der Version RR (ready for Radio) sollte schnell zum Fliegen kommen. Mit vereinten Kräften konnte das Modell am gleichen Abend noch geflogen werden

Helmut mit seinem Enkel Jakob als Flugschüler

Tamino mit seinem Easy Star

 


Acromaster eines Gastfliegers

Die Jugendmodelle waren dauerhaft im Einsatz. Bei den vielen Modellen durfte man das Eigene nicht aus den Augen lassen.

Ob Simon auch alles im Griff hat?

Thomas startet Sebastians Pibros und er fliegt ihn dann selbst so souverän wie immer

Sebastians Pibros im schönen Abendlicht


Ob der Sicherheitsabstand ausreichend ist?

Es war ein schöner Abend, der allen sichtlich Spaß gemacht hat.

 

Unserem Dirk ein herzliches Dankeschön für die Bilder

 

 

Bilder vom 16.06.2017

Das Gewitter hatte die Luft gereinigt und am frühen Abend war es noch recht angenehm.

Ein letzter Blick aufs Display und dann kann gestartet werden. Frank mit seinem "Wind"

 

 

Bilder vom 05.06.2017


Dirk mit seinem Box Fly und Libelle, die nach längerer Pause nochmals zum Einsatz kam.

Helmuts Wilga 2000 wird gründlich geputzt

Frank spannt den "Gummi" zum Start seiner F16 mit Impeller Antrieb.

Unser Easy Star in Aktion. Hier Dirk mit Flugschüler Marcel

 

Bilder vom 12.05.2017

Unsere bisherige Fahne hat über 40 Jahre treu ihren Dienst geleistet. Jetzt wurde es Zeit für eine Neue und sie wehte das erste Mal am "schönen" Abendhimmel.


Trotz widriger Wetterprognosen für unser Freitags- Abend- Jugendfliegen war es deutlich besser als erwartet


So hatten sich spontan auch einige neue Interessenten eingefunden, die erstmalig im Lehrer- Schüler Betrieb unseren Vereins- Easy Star fliegen konnten.
Am Ende schien es allen sichtlich Spaß gemacht zu haben und wir sehen uns hoffentlich wieder nächste Woche Freitag Abend ab 18:30 Uhr zum Jugendfliegen.

 

Bilder vom 17.04.2017

Vor einer Woche noch Traumwetter und am Tag unserer Saisoneröffnung an Ostermontag war Schluss mit Lustig. Petrus hatte es mit uns Modellfliegern nicht sonderlich gut gemeint.
Der Dauerregen hatte zwar Mittags aufgehört, aber einige Graupelschauer, ungemütliche Temperaturen und ein spürbarer Wind aus Nord taten ein Übriges.

Schön, dass sich einige von diesem Wetter nicht abhalten ließen und trotzdem gekommen sind.


In unserer Vereinshütte war es dann doch wesentlich gemütlicher...


... und bei lecker Gegrilltem und Kuchen haben wir es uns gut gehen lassen.


Die Motoren von Markus Normen Islander mochten die Temperaturen auch nicht und sprangen erst gar nicht an.

Bei den Wetterbedingungen ist nur wenig geflogen worden.

An dieser Stelle sagen wir allen herzlichen Dank, die durch Ihre Spenden und ihre Mithilfe zum guten Gelingen beigetragen haben.
Jetzt hoffen wir alle auf gutes Wetter und eine tolle Flugsaison 2017.

 

 

Vielen Dank an Dirk, der einen Teil der Bilder beisteuerte,
den zweiten Teil der Bilder steuerte der Schreiber dieser Zeilen (Winfried) bei
 

 

 

 

Bilder vom 09.04.2017

Traumhafte Wetterbedingungen lockten einige mit ihren Modellen zum Modellflugplatz und es wurde ausgiebig geflogen.
Hier einige Bilder:


Sebastian´s XR61 beim Torquen (oberes Bild) und bei einem schönen Landeanflug.


Norbert mit seiner elektrisch angetriebenen Extra


Markus mit seinem tollen Modelljet.


Die Modelljets ziehen nicht nur die Modellflieger magisch an

Gaston mit seiner Edge


Helmut war im Winter fleißig und seine Wilga fliegt wieder


Rauno in seinem Element an seinem Modellhubschrauber Reptor

Helmut im Lehrer- Schüler Betrieb mit Peter (links auf den Bildern).


Tanja fliegt ihren Easy Star

Es war ein ungewöhnlicher 09. April, der uns den ganzen Tag mit Sonnenschein und idealen Flugbedingungen verwöhnt hat.

 

 

 

Bilder vom 27.03.2017

Die letzten Bilder sind noch beim Schnee in der Eifel entstanden.
Inzwischen sind einige Tage ins Land gegangen und am heutigen Morgen wurde die Uhr auf die Sommerzeit umgestellt.
Passend dazu zeigte sich den ganzen Tag die Sonne und auch der Wind hatte sich zeitweise gelegt. Viele nutzten das schöne Wetter für Aktivitäten im Außenbereich. Einige hatten sich auf dem Modellflugplatz eingefunden, hier ein paar optische Eindrücke:

Hartmuts neues Segelflugmodell kommt mit elektrischem Antrieb selbst auf Höhe...


"Nase nach unten" und Anlauf nehmen zum schnellen Platzüberflug

... und dann geht es rasant zur Sache. Das in Voll GFK erstellte Modell ist super sauber verarbeitet.

Markus´s Normen Islander ist immer wieder ein Gedicht

Alle Liebhaber von vorbildgetreuen Flugmodellen bitte wegschauen, aber unserem Markus macht das Modell sichtlich Spaß.


Das Modell rollt zur Parkposition

 

 

Bilder vom 22.01.2017

Nachdem unser Hartmut den Weg zum Modellflugplatz geräumt hatte, konnten heute ein paar "harte Modellflieger" ihren Winterflieger zum Einsatz bringen.
Strahlender Sonnenschein und fast Windstille boten ideale Flugbedingungen.

Der Motor an Helmut´s legendären DO27 wollte nach erfolgreichem Flug nicht mehr.

Dirk´s farbenfrohes Box Fly wirbelt eine Menge des pulvrigen Schnees auf.


Hartmut nach schnellen Flügen mit seinem Twister

 


Hartmut hatte mir ein Lande- und Startareal gegraben. Im Winter sollte man auch einem Hubschrauber Kufen gönnen, ansonsten versinkt er im Pulverschnee. Gar nicht so einfach in so einem kleinen Loch mit den Verwirbelungen zu landen.


Schöne Winterbilder am Abend ließen die Flugaktivitäten ausklingen.

 

Die Bilder stammen von Dirk und Winfried,
die Texte steuerte Winfried bei

 

 

Bilder vom 21.01.2017


Der Winter hat unseren Modellflugplatz mit einer netten weißen Schicht aus Pulverschnee bedeckt.
Der Weg zum Modellflugplatz ist geräumt und auch mit dem Fahrzeug gut zu erreichen. Morgen nach Mittag haben sich einige "winterharte Piloten" mit ihren Modellen angekündigt. Mal sehen, wer die ersten Skispuren auf der Start- und Landebahn entdeckt.