::: Motorflugwettbewerb am 17.08.2008 :::

 

 

Am Sonntag hatten wir zum Ersatztermin zum Motorflugwettbewerb eingeladen.
Unser Ulrich Mies hatte sich mal wieder besondere Bedingungen einfallen lassen. Ziel war auch mit einfachen Modellen Siegeschancen zu haben. Das dies gelungen ist, zeigt die Ergebnisliste am Ende der Bilder. Nach anfänglichem Zögern u.a. bedingt durch die typischen "Eifeltransportmittel".......


....kamen doch noch einige Piloten am "frühen Sonntag Morgen" zum Modellflugplatz.


Der Aufbau ging noch relativ schleppend voran, bis....


..Hans Georg mit der Start- Nummer 1 begann und sich beim Eierlaufen mächtig ins Zeug legte..


... gefolgt von Kai, der es passend zum Modell etwas gemütlicher anging..


... bis unser dynamischer Uli seine Easy Cub startete. Wie man auf dem Bild sieht, hat Kais Handstart bestimmt einige Sonderpunkte gebracht.


Sven´s  Easy Star ebenfalls unterstützt von der dynamischen "Kai- Startmethode"


Guido bei den letzten Checks seiner Fernsteuerfunktionen. Der Wind machte den leichten Modellen und seinen Piloten sehr zu schaffen.


Und jetzt die jungen Wilden, Sebastian Roder mit seinem Pibros...


.. und Andy wie immer mit gut motorisiertem Thyphoon.


Unser Martin hat bestimmt mit seiner Hüftschwungeinlage die Punktrichter beeinflusst, oder?


Helmut mit seinem Laser mitten durchs Tor


Johannes sein Box Fly in Startposition, aber irgendwie wollte der Motor nicht so richtig..


Teamarbeit bei Albert und Hartmut.


Die Mitstreiter fest im Blick..

 


Links Wettbewerbsleiter Ulrich Mies bei der Auswertung und anschließend die Siegerehrung. Alle Teilnehmer erhielten zur Anerkennung eine Urkunde.

 

Die Teilnehmer
Die komplette Ergebnisliste gibt es hier im *.PDF- Format

 

Die stolzen Gewinner Ulrich Mies 2. Platz,  Andy Lambertz 1. Platz und Sebastian Roder 3. Platz mit Ihren gewonnenen "Sachpreisen"

 

Am Ende des Tages waren alle sichtlich geschafft, aber eines stand schon fest. Im nächsten Jahr wird es wieder einen Wettbewerb geben. Welcher  genau, das wird noch eine Zeit ein Geheimnis sein. lassen wir uns überraschen.
 

Allen Helfern und Organisatoren auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön vom Vorstand

 

Bilder und Texte von Winfried Roder