:::  Siebtes Modell- Segelflugtreffen am 07.09.2014 :::

Modellfluggruppe KRANICH Simmerath

 

 

Der erste Sonntag im September ist der traditionelle Tag unseres Segelflugtreffens.

Und passend für diesen Tag war gutes Wetter angesagt. Bei idealen Bedingungen (fast Windstille und angenehmen Temperaturen) konnten wir den Sonntag mit Gleichgesinnten so richtig genießen.


So "weht" auf unserem Modellflugplatz selten der Wind :-)


Die ersten Modelle werden aufgebaut


Begrüßung der ersten Piloten


Nach der Begrüßung der Gastpiloten und einem kurzen Breefing konnte es schon losgehen


Die Modelle liegen zum Start bereit und ab geht´s

In der viel zu schnell angerückten Mittagspause war Stärkung angesagt


Grillmeister Johannes hatte den Grill schon unter "Dampf" stehen

 

Gemütliches Beisammensein und relaxen..


 

..oder auch was anderes tun


Nach der Mittagspause wurde die Startrichtung umgelegt


Nach der Pause zeigte uns Peter mit seinen Fox mit Turbinenantrieb gekonnt geflogene Figuren...

.. und die Blicke der Zuschauer waren ihm sicher

Es war schon einiges los auf unserem Modellflugplatz

 

Pascal und Jürgen

Georgs DG600 mit Elektroaufsatz


Unser Jannis hatte mit seinem Trainer Spass dabei zu sein. Evtl. wurde er beim Treffen für Segelflugmodelle oder zum Einbau einer Schleppkupplung in seinen Trainer inspiriert.


Drei unserer Mitglieder die von der Gründerzeit dabei sind. Von rechts nach links Hartmut, Burkard und Stephan

Herbert mit seiner großen ASW28


Der Fox von Bastian

Dirk und Nils mit Pilatus B4. Tolle Leistung des noch jungen Piloten.

Rob mit seiner Grob G102


Lasse hatte kein Problem, sich mit seinem Modell hinter die großen Schlepper zu hängen

Denis mit seiner KA8 mit 3,40m Spannweite

Ralfs Eigenbau- ASW20 in Voll GFK


Ralf hatte für die Mittagszeit ein Elektro- Schleppmodell mitgebracht. mit 10S LIPO können Segelflugmodelle bis ca. 12kg geschleppt werden

 

Ein weiteres Exemplar der ASW20 von Alfons

 

Unsere Schlepppiloten ohne die ein Schlepptreffen nicht möglich ist. Herzlichen Dank an Euch alle für Euren unermüdlichen Einsatz.


Die Schleppmaschinen in Reih und Glied
Von links Paf Trainer 2030 von Peter, Die beiden Pilatus Porter von Markus und Huub, YAK112 von Dietmar und der Swiss Trainer von Manfred

Peter hatte seinen Schlepp Paffi dabei, angetrieben von einem, nach seinen Worten, uralten ZG72

Achim hatte seinen Space Walker dabei und schleppte unermüdlich


Achim G hatte seine große Wilga mitgebracht. Der coole Sound des Stermotors passt super zu diesem Modell.


Das kräftige Schleppmodell hatte keine Probleme die große ASW28 von Wilhelm schnell auf Höhe zu bringen
 


Markus mit seiner Pilatus Porter


Manfred brachte mit seinem großen Swiss Trainer die Modelle zuverlässig auf Höhe


Gaston nimmt mit seinem Taxi 2400 mit 28ccm Bezinmotor auch größere Brocken ans Seil

Vater Peter und Sohn Tom Mit der Pilatus B4

Unsere Flugleiter Sebastian...

... und ich hatten entgegen dem Eindruck auf den Bildern alle Hände voll zu tun


Martin, sonst bekannt mit seiner farbenfrohen LO100, hatte diesmal den Nachbau eines Rhönbussard mitgebracht


Knuth hatte auch einen Oldtimer dabei, den Nachbau einer Orlik II

Josef am Steuer der von Thomas gebauten Ka6


 


Dirk startet einen regelrechten Oldtimer von Norbert, ein Graupner Cirrus der mit Elektroantrieb nachgerüstet wurde. Dieses Modell war in der Anfangszeit der Modellfluggruppe sehr beliebt und mit seinen 3m Spannweite und ca. 1,2kg schon ein großes Modell


Peter auch mit einem Retro- Modell, einem Grauner Mosquito mit Original Bürsten- Getriebemotor. Als Energiespender dient ein aktueller LIPO Akku.

Bei Cirrus und Mosquito kommen bei vielen von uns Erinnerungen an die Anfangszeit auf.

Unser Stephan im Schleppeinsatz


Coole Sache Modellfliegen, oder?

Thorsten hatte ein Pilatus B4 mitgebracht


Beim Anzug ein bisschen mithelfen und Gaston´s Taxi 2400 mit 28ccm Motor schafft auch den Schulgleiter in den Himmel zu befördern


... und nach wenigen Runden schwebt Robert´s Schulgleiter SG38 wieder zur Landung ein. Das Modell ist ein originalgetreuer Nachbau des  legendären Schulgleiters und der Pilot bewegt beim Steuern Beine und Arme und als Gag kann über einen Lautsprecher an Bord Musik abgespielt werden.


Und auch Daniel´s große Ka8 schaffte das Taxi auch

 

 Ein Teil der Piloten:

 

auch Piloten?

Und auch das gab es am Rande. Baumlandung und ungewöhnliche Rettungsaktion.


Unser starkes Frauenteam, das für einen reibungsfreien Ablauf hinter den Kulissen gesorgt hat
Von links Elisabeth, Petra, Edith, Andrea, Gaby und Kathy. Nicht auf dem Bild sind Tanja und Karen.


Abbauen war angesagt


Ein Teil der Bilder stammen von unserem Fotografen Dirk

 

An dieser Stelle sagen wir allen Gästen, Segel- und Schlepppiloten ein herzliches Dankeschön. Der Dank gilt natürlich allen, die zum guten Gelingen dieses Treffens beigetragen haben.

Es ist wieder ein Treffen gewesen, das uns allen sichtlich viel Spass gemacht hat.

Wir freuen uns schon auf das Treffen am 1. Sonntag im September 2015

Weitere Bilder und Kommentare gibt es auch auf unserer Facebook- Seite und auf der HP unserer Modellflugfreunde vom MFV Hürtgenwald (sie Links).

 

Die vorstehenden Bilder stammen von Elisabeth, Tanja, Dirk und Winfried,
die Texte steuerte Winfried bei.