::: Flugplatzfest Feuervogel Büllingen anlässlich des 40 jährigen Bestehens :::

 

 

Am 07. und 08.09.2019 hatte unser Nachbarverein Feuervogel im belgischen Büllingen zum Flugplatzfest anlässlich des 40 jährigen Bestehens eingeladen. Leider meinte der Wettergott es mit den "Büllingern" nicht so gut und schickte Wind und Regen. Beides ist weder für Ultralight-  und für Modellflieger absolut unpassend.
Der Hangar der Ultralights war zum Festsaal umfunktioniert worden und trotz des schlechten Wetters waren viele Gäste gekommen.

Am Sonntag gab es längere Regenpausen und die hochkarätigen Modellflieger mit Ihren tollen Modellen zeigten einige beeindruckende Flüge. Während der Vorführungen gab der Moderator einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Flugplatzes am hohen Berg.

Hier einige optische Eindrücke vom Sonntag:


Wind und zeitweise Regen hatten den Zuschauerraum verweist


Der Hangar der Ultralights war zur Festhalle hergerichtet


Großer Andrang in der trockenen und warmen Halle

Die Piloten der Antonov ließen es sich nicht nehmen Rundflüge zu machen

Ein riesiges Hubschraubermodell mit Turbinenantrieb

Kein Wetter für Ultralights, die Kabinenhauben blieben abgedeckt

Für die großen Modelle stand ein eigenes Zelt zur Verfügung

Das Horizon Jet Team war mit zwei tollen Modellen vor Ort

Schicker Nachbau eines Rennflugzeugs ähnlich einer Gee Bee mit Sternmotor


Mit diesen beiden Modellen wurde Synchronkunstflug von sehr jungen Piloten gezeigt


2 tolle Modelle einer F86, die Formationskunstflug zeigten. Am Steuer Weltklasse Plioten

Bei der vergrößerten Ansicht der Bilder kann man die Namen der Piloten lesen

Eine DH Chipmunk

Segelflugmodelle mit Turbinenantrieb


Original oder doch ein Ultralight?


Eins der wenigen Ultralights, die im Flug gezeigt wurden

Der Wind legte sich nicht


Das Jet Team Horizon zeigte mit ihren beiden Albatros beeindruckenden Synchronkunstflug

Schickes Segelflugmodell mit Turbinenantrieb malte mit Rauch die Kunstflugfiguren in den grauen Himmel

Hier die beiden jüngsten Jet Piloten, die trotz des widrigen Wetters beeindruckenden Synchron- Kunstflug zeigten. Das Alter der Piloten 9 und 12? Jahre.

Jetzt kommen die großen Doppeldecker, die große Boing Stearman wird von einem Stermotor mit 800ccm Hubraum angetrieben!


Hier wird die Größe der beiden Modelle sichtbar


Das gesamte Doppeldecker Team an der Flightline

Die beiden Doppeldecker wurden von großen Sternmotoren angetrieben

Auch ein beeindruckendes Modell einer Bücker Jungmeister


Die beiden F86 Modelle fahren zum Start...

.. und gleich heben sie ab

Die beiden Jet profis zeigten Kunstflug in absoluter Perfektion


Hier schweben die beiden Modelle synchron zu Landung ein

Nach der Landung wird nochmals richtig "Dampf" gemacht

Zwischendurch landete ein Ultraleicht Helicopter


Beim kurzen Sonnenschein wurde der Korb eines Heißluftballons gezeigt


Zeigte schönen Kunstflug, der Pilot des Futura

 

Trotz des widrigen Wetters hatten die Büllinger hochkarätige Modellflieger zu Gast. Sie zeigten eindrucksvoll einen Auszug aus der schönen Welt des Modellfliegens.

 

Die Bilder und Texte stammen von Winfried